Verleih Drucken

dive company tauchverleih

In unserem Dive-Center halten wir für Sie eine große Palette an Tauchsportausrüstung zum Ausleihen bereit.

dive company verleihZur Auswahl stehen ihnen

  • Tauchflaschen in den Gr. 7/8/10/12/15 Liter DIN / INT
  • Lungenautomaten mit Oktopus und Instrumenten
  • Tarierwesten Bleiintegriert
  • Tauchanzüge
  • Blei & Gurte
  • Tauchcomputer
  • Tauchlampen

 

Berechnung des Leihpreises

Die Leihausrüstung kann am Vortag ab 16 Uhr abgeholt werden und muss am Folgetag/Rückgabetag  bis 15 Uhr retourniert werden. Bei verspäteter Rückgabe werden die entsprechenden Tagsätze nachverrechnet.
Ab einer Verleihdauer von 15 Tagen reduziert sich der Verleihpreis um  um 10%, bei längerer Verleihdauer Preis auf Anfrage.

Ausrüstungsteil Preis pro Tag Preis für Woche
Tauchgerät
5, 8, 10, 12 Liter
5,50 33,00
Lungenautomat mit Oktopus & Konsole  8,00 40,00
Tarierjacket
Sea Quest Pro QD / Axiom und Pro HD 
8,00 40,00
Tauchanzug
6,5 mm Subgear Semy Dry Overalll + Weste
5mm Semy Dry Seac Sub Overalll +  Weste
15,00 80,00
Handschuhe 2,00 12,60
Bleigurt mit 8 KG Blei 2,00 12,60
Tauchlampe  5,00 30,00
Tauchcomputer
Suunto Zoop
5,00 30,00

1. Die Sicherheit beim Tauchsport ist nur gewährleistet, wenn die gesamte Ausrüstung voll funktionsfähig ist. Der ordnungsgemäße Zustand der verwendeten Tauchgeräte wird vom Verleiher regelmäßig und sorgfältig geprüft. Dieser Umstand entbindet den Kunden nicht von der Pflicht, sich vor jedem Tauchgang von der Funktionstüchtigkeit der verwendeten Geräte zu überzeugen.


Read more about diver by www.stingray-divers.eu

Unsere Verleihbestimmungen

1. Die Sicherheit beim Tauchsport ist nur gewährleistet, wenn die gesamte Ausrüstung voll funktionsfähig ist. Der ordnungsgemäße Zustand der verwendeten Tauchgeräte wird vom Verleiher regelmäßig und sorgfältig geprüft. Dieser Umstand entbindet den Kunden nicht von der Pflicht, sich vor jedem Tauchgang von der Funktionstüchtigkeit der verwendeten Geräte zu überzeugen.

2. Der Kunde erkennt an, die gelieferte Leihausrüstung im guten und gebrauchsfähigen Zustand erhalten zu haben und verpflichtet sich für ordnungsgemäße Handhabung, Reinigung sowie Rückgabe in funktionsfähigem Zustand zu sorgen und die Kosten für von ihm verursachte Schäden zu tragen. In Verlust geratene Gegenstände sind zum Neupreis zu ersetzen.

3. Die Angaben des Kunden über den Verwendungszweck der Leihausrüstung und seinem taucherischen Ausbildungsstand entsprechen den von ihm angegebenen Tatsachen und ist dieser nicht berechtigt, die Leihausrüstung an Dritte weiterzugeben.

4. Mit der richtigen Handhabe der einzelnen Ausrüstungsteile ist der Kunde vertraut bzw. wurden produktspezifische Fragen mit dem Verleiher abgeklärt.

5. Flaschenfüllungen werden bei Empfang mit dem Druckmesser geprüft und als voll in empfang genommen. Volle Flaschenfüllungen werden nur nach vorheriger Absprache zurückgenommen. Zurückgegebene Restluft wird nicht vergütet. Bei einem Flaschendruck von unter 30 bar wird eine Inspektionsgebühr von € 20,-- fällig.

6. Abholung der Leihausrüstung ist ab 17:00 Uhr am Vortag, Rückgabe bis 12:00 Uhr am Folgetag möglich. Der Tag der Abholung wird nicht berechnet, jeder weitere Tag wird als Einzeltag berechnet (Ausnahme: Wochenend- und Wochenpreis). Verspätetes Zurückbringen führt zur Nachverrechnung zum Einzeltagespreis. Reservierte Tauchausrüstung, die nicht spätestens zwei Tage vor der geplanten Abholung storniert wird, muss zur Gänze in Rechnung gestellt werden. Die Leihgebühr ist im Voraus zu entrichten. Es gelten die jeweils aktuellen Verleihpreise.

7. Eine Auftragserteilung gilt als stillschweigende Anerkennung der Verleihbestimmungen. Die Tauchschule Stingray Divers behält sich das Recht vor, einen Verleih nicht durchzuführen, wenn die oben genannten Voraussetzungen nicht eingehalten werden. Bei einer missbräuchlichen Verwendung der Ausrüstungsgegenstände, insbesondere die Weitergabe oder Veräußerung an Dritte, Verlust oder Beschädigung (absichtlich oder grob fahrlässig) von Ausrüstungsgegenständen hat die Tauchschule Stingray Divers das Recht, den bis dahin entstandenen Schaden jederzeit gerichtlich geltend zu machen. Ebenso wird sofort Strafanzeige erstattet. Die Kosten trägt der Verursacher. Zwischen den Parteien wird die ausschließliche Verwendung des österreichischen Rechts vereinbart. Gerichtsstand ist Wien.

Allgemeine Verleihbedingungen

1. Der Vertrag wird zwischen Dive Company (Verleiher) und dem Unterfertiger des Leihvertrages (Entlehner) geschlossen.
2. Der Entlehner hat den Nachweis der Mindestqualifikation (PADI Open Water Diver oder äquivalent) zur Entlehnung von Tauchausrüstung vor Unterfertigung des Vertrages zu erbringen. Darüberhinaus versichert der Entlehner für das jeweilige Einsatzgebiet ausreichend qualifiziert zu sein und hat aktuelle Taucherfahrung durch Vorlage des Logbuches nachgewiesen. Die maximalen Tiefengrenzen sind dem jeweiligen Ausbildungsstand entsprechend unbedingt einzuhalten.
3. Die Entlehnung von Spezialausrüstung (Trockentauchanzug etc.) ist nur mit dem jeweiligen Befähigungsnachweis möglich.
4. Der Entlehner hat sich vom einwandfreien und ordnungsgemäßen Zustand der übernommenen Gegenstände vergewissert. Der Verleiher übernimmt keine Haftung für jedwegen Schaden, der durch die Nutzung der entliehenen Gegenstände eintreten könnte.
5. Entliehene Gegenstände müssen vom Entlehner in einwandfreiem und ordnungsgemäßen Zustand retourniert werden. Für nicht gereinigte und/oder schadhafte Gegenstände werden dem Entlehner der jeweilige Tagespreis und/oder die anfallenden Reparaturkosten in Rechnung gestellt.
A) Tauchgeräte müssen mit einem Restdruck von 20 (zwanzig) bar retourniert werden. Ist dies nicht der Fall werden dem Entlehner die notwendigen Inspektions- und/oder TÜV-Kosten sowie ein Manipulationsaufwand in Höhe von € 15,-- pro Flasche verrechnet.
B) Tarierwesten, Tauchanzüge, Handschuhe müssen trocken retour gegeben werden. Der Entlehner hat die Sorgfalt zu tragen dass alle Schnallen und Verschlüsse ordentlich geschlossen sind und die Tarierweste von Wasser im inneren entleert wurden.
C) Lungeautomaten (Atemregler) sind mit höchster Sorgfalt zu behandeln. Der Entlehner verpflichtet sich den Lungenautomaten sauber zu halten, weiters dass kein Wasser in die 1.Stufe wie in das Innere der 2.Stufe gelangt. Verschmutzte Lungenautomaten müssen von uns gereinigt werden, eine Reinigungsgebühr und Kotrollgebühr von € 15,- trägt in diesem Fall der Entlehner.
6. Bei Abhandenkommen von entliehenen Gegenständen verpflichtet sich der Entlehner den Wiederbeschaffungswert und Beschaffungsspesen (zuzüglich Manipulationsaufwand in Höhe von € 15,--) zu entrichten.
7. Dem Entlehner ist es untersagt, die entliehenen Gegenstände an Dritte weiterzugeben.
8. Abholung von Leihausrüstung ist ab 16.00 Uhr am Vortag, Rückgabe 15.00 Uhr am Folgetag möglich. Verspätetes Zurückbringen führt zur Nachverrechnung. Die Leihgebühr ist im Voraus zu Bar entrichten.
9. Es ist eine Kaution, welche sich nach der Menge der entlehnten Ausrüstung richtet. Mind. 50,- EUR in Bar zu hinterlegen.
10: Beim Abholen der  Leihausrüstung ist ein gültiger Ausweis (Führerschein, Personalausweis etc.) sowie eine Kreditkarte vorzulegen.


Read more about diver by www.stingray-divers.eu